Religionslehre

Herzlich Willkommen bei der Fachschaft Religionslehre am KKG.

fs religion-teaser1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Religionslehre am KKG

Religiöses Leben an der Schule und der Blick nach draußen sowie Fächerübergreifende Projekte

Religiöses Leben an der Schule und der Blick nach draußen

In jedem Schuljahr feiern wir drei ökumenische Gottesdienste, zum Beginn des Schuljahres, zu Weihnachten und zum Abschluss des Schuljahres.
Wir danken hier ausdrücklich dem Pfarramt Stephanus, das uns den wunderschönen Raum der Kirche zur Verfügung stellt.
In den 9. Klassen findet für die gesamte Jahrgangsstufe eine Exkursion zur Synagoge in Augsburg statt, die auch die Schülerinnen und Schüler aus den Ethikgruppen einbezieht. 
Alle Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen fahren nach Josefstal zu den 'Tagen der Orientierung'.

Fächerübergreifende Projekte

In der 6. Jahrgangsstufe arbeiteten z. B. Schülerinnen und Schüler aus evangelischer und katholischer Religionslehre in diesem Jahr in unterschiedlichen Arbeitsgruppen an dem Thema 'Kinder dieser Welt'.
In der 9. Klasse war das Thema 'Kirche und Nationalsozialismus' von zentraler Bedeutung.

Religionslehre - Fachprofile

Im sogenannten "Fachprofil" wird das Selbstverständnis der Fächer Katholische Religionslehre sowie Evangelische Religionslehre, deren Ziele und Inhalte zusammenfassend beschrieben.

Link zum Fachprofil Katholische Religionslehre (Quelle: ISB - Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung)
Link zum Fachprofil Evangelische Religionslehre (Quelle: ISB - Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung)

Religion - ein Schulfach wie jedes andere auch?!

Da gibt es eine ganze Menge zu lernen, zu erarbeiten, es gibt Hausaufgaben und Lernkontrollen.
Und schließlich steht im Zeugnis auch eine Note in Religionslehre. 
Außerdem werden jedes Jahr im Fach Religionslehre Abiturprüfungen abgelegt.

Religion - kein Schulfach wie jedes andere auch!!

Gleichzeitig aber ist Religionsunterricht ein ganz besonderes Fach. Vielleicht hilft hierzu folgende Zeichnung:

FS Religion-BildNehmen wir an, dieser Wanderer sei eine ganze Weile unterwegs.

Er hat Landschaften durchquert, Rast gemacht und viele Eindrücke gesammelt. 
Allmählich freut er sich auf das Ankommen. 
Aber wo geht es weiter?? 
Mehrere Möglichkeiten bieten sich ihm - alle sehen gleich vertrauenserweckend aus. 
Auch die Wegweiser scheinen an dieser Stelle nicht weiterzuhelfen. 
Jetzt hilft kein voreiliges Entscheiden, sondern nur ein sich ruhiges Orientieren.

  • Der Religionsunterricht ermöglicht mitten im Alltag solche Unterbrechungen. 
    Er lädt ein, Pause zu machen, nachzudenken, sich über Ziele bewusst zu werden, neue Kraft zu schöpfen und sich zu orientieren.
  • Religionsunterricht bietet aber auch an, den Blick zu heben und Ebenen zu entdecken, die unsere Alltagswelt überschreiten. 
    Er ermutigt, Sinnfragen zu stellen und Antwortversuche zu finden.

 Religionsunterricht hat also zwei Standbeine

Einerseits die Wissensvermittlung, andererseits aber auch das Innehalten, das persönliche Nachdenken und Sprechen über "Gott und die Welt", das in keiner Schulnote erfasst werden kann. 
Dies gilt für beide Konfessionen. 
Als Zeichen unserer guten ökumenischen Zusammenarbeit stellen wir uns mit einer gemeinsamen Seite vor.

Religionslehre - Personen

Die Fächer Evangelische und Katholische Religion unterrichten am Käthe-Kollwitz-Gymnasium folgende Kolleginnen:      

  • Evangelische Religionslehre: Frau Bürgel-Eberl, Frau Steinmann  
  • Katholische Religionslehre: Frau G. Baumann, Frau Deßloch, Frau Sommer, Frau Thoma, Frau Voag