Deutsch

Herzlich Willkommen bei der Fachschaft Deutsch am KKG.

Deutsch am KKG

Uns hat zwar nur das Alphabet an die Spitze der Fächerliste verholfen.
Wir sind aber überzeugt, dass wir da auch hingehören ...

..., und das nicht nur, weil wir die größte Fachschaft am KKG sind - immerhin 27 Kolleginnen und Kollegen - und weil alle Schülerinnen und Schüler in Deutsch Abitur schreiben müssen, sondern weil wir Deutsch als Grundlagenfach begreifen:
Hier werden Grundlagen gelegt für das Lernen in anderen Fächern, hier wird die Basis dafür geschaffen, dass Jugendliche sich eigenständig mit einer immer komplexeren Umwelt auseinandersetzen können.

  • Sprache verstehen und gebrauchen
    Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in grammatikalische Strukturen, der ihnen auch beim Erlernen von Fremdsprachen hilfreich ist. Sie werden dazu angeregt, kreativ mit Sprache umzugehen, und lernen, ihre Gedanken adäquat auszudrücken, zu strukturieren und argumentativ zu vertreten. Dabei präsentieren sie ihre Ideen und Arbeitsergebnisse auch mediengestützt.
  • Texte verstehen und durchschauen
    Die Schülerinnen und Schüler lernen Texte als Informationsquellen zu nutzen. Sie entwickeln die Fähigkeit, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und Manipulationsversuche zu durchschauen. Der Textbegriff hat sich hier stark erweitert: Statistiken und Werbebroschüren gehören ebenso dazu wie Ergebnisse einer Internetrecherche.
  • Literatur entdecken und verstehen
    Die Schülerinnen und Schüler entdecken Literatur als Möglichkeit, sich mit fremd erscheinenden Vorstellungen von Mensch und Welt auseinanderzusetzen und Orientierung bei der Suche nach einem eigenen Lebensentwurf zu finden. Sie werden ans Lesen herangeführt, erhalten einen Einblick in die deutsche Literatur und eignen sich die Fähigkeit zur Erschließung literarischer Texte an.

Deutsch – Fachprofil

Im sogenannten "Fachprofil" wird das Selbstverständnis des Faches Deutsch, seine Ziele und seine Inhalte zusammenfassend beschrieben.

Link zum Fachprofil Deutsch (Quelle: ISB - Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung)

Selbstverständnis des Faches Deutsch

Das Selbstverständnis des Faches Deutsch gründet in der Sprache, die Menschsein ausmacht, und in der Literatur.
Sprache ist Voraussetzung für Kommunikation und Kultur; sie befähigt zu selbstbestimmtem und verantwortungsbewusstem Handeln und zur künstlerischen Gestaltung menschlicher, gesellschaftlicher, philosophischer und ästhetischer Wirkungszusammenhänge als einem wesentlichen Teil unserer kulturellen Überlieferung und Gegenwart.
Der Deutschunterricht am Gymnasium ermöglicht durch die intensive Beschäftigung mit Sprache und Literatur kommunikative Kompetenz, kulturelle und ästhetische Bildung sowie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Er strebt die Erweiterung, Differenzierung und Vertiefung des Vermögens an, die deutsche Sprache in mündlicher und schriftlicher Form als Mittel der Darstellung und Verständigung sowie als Medium und Gegenstand des Denkens und der Erkenntnis zu begreifen und zu gebrauchen.

Er verhilft den Schülerinnen und Schülern dazu, mit Informationen umzugehen, Phantasie auszubilden und Probleme kreativ zu lösen. Damit schafft der Deutschunterricht wesentliche Voraussetzungen für den Unterricht und den Lernerfolg in allen Fächern und Jahrgangsstufen. Auf Grund der intensiven Beschäftigung mit der deutschen Sprache und der Auseinandersetzung mit wertbezogenen Fragen von Individuum, Gesellschaft und Welt in literarischen und nicht-literarischen Texten bestimmt das Fach Deutsch die Persönlichkeitsbildung wesentlich mit, fördert vernetztes Denken und erfüllt vielfältige fächerübergreifende und integrative Funktionen.

Neben der Sprachkompetenz sind Haltungen wie Selbstreflexion, Aufgeschlossenheit für Literatur, kulturelle Identität, Verständnis und Verantwortungsbereitschaft für Mensch und Welt Leitziele des Faches.
Die fachspezifischen Bildungsstandards der KMK bilden in Verbindung mit dem Grundwissen im Fach Deutsch einen sicher verfügbaren Bestand an anwendungsbezogenen Kenntnissen, Fachbegriffen und grundlegenden Fertigkeiten, der den Schülern ein Instrumentarium für selbständiges, problemlösendes Arbeiten an die Hand gibt.
Die Sicherung des nachhaltigen Lernens und die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler werden auch durch entsprechende Formen der Evaluation unterstützt.

Als Fach, das die deutsche Sprache, anspruchsvolle Sach- und Gebrauchstexte, problemreflektierende und philosophische Texte, deutsch- und fremdsprachige Literatur, auch von weltliterarischem Rang, sowie Medien und grundlegende Methoden zum Gegenstand hat, trägt Deutsch – auch in den Seminaren –entscheidend zur Bildung der Schüler bei.

(Auszug aus dem Fachprofil Deutsch; Quelle: ISB - Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung)

Deutsch – Lesen!

Am Käthe-Kollwitz-Gymnasium wird LESEN großgeschrieben.

Wir möchten gute Vorleserinnen und Vorleser fördern und geben ihnen deshalb durch Vorlesewettbewerbe in der Unterstufe – speziell in den Klassenstufen 5 und 6, wo es Büchergutscheine zu gewinnen gibt – die Möglichkeit, sich öffentlich zu präsentieren und andere für das Lesen und Vorlesen zu begeistern, denn gutes Vorlesen fördert das tiefere Textverständnis in allen Fächern und kann auch auf andere wichtige Aufgaben im Bereich der gymnasialen Bildung wie zum Beispiel das Vortragen von Referaten vorbereiten.
Die Siegerin oder der Sieger des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen nimmt am bundesweiten Vorlesewettbewerb aller 6. Klassen teil und kann theoretisch bis nach Berlin seine Vorlesekünste unter Beweis stellen.

Leseratten und -rättinnen sind bei uns natürlich auch sehr gern gesehen: Die größte Schulbibliothek der städtischen Gymnasien erwartet euch. Professionelle Vorleserinnen und Vorleser, nämlich Autoren, die ihre Bücher vorstellen, gibt es hier auch regelmäßig zu hören und zu sehen.

Die Unter- und Mittelstufe kann außerdem jedes Jahr ihre Fähigkeit zum Texteverstehen bei einem Lesequiz unter Beweis stellen, bei dem man Fragen zu Lese- und Sachbüchern aus unserer Schulbibliothek beantworten muss und ebenfalls Preise gewinnen kann. Die Wünsche unserer Leseratten zu neuem Lesefutter nimmt die Schulbibliothek ebenso wie Tipps für neue Quizfragen gerne entgegen. Außerdem freuen wir uns über Bücherspenden und zahlreiche Teilnehmer bei den Veranstaltungen rund um das Thema Lesen.

Deutsch – Personen

Hier stellt sich die Fachschaft Deutsch vor:

Frau Antonia Gollwitzer (Leitung), Frau Bettina Babalic, Herr Stephan Bertelsmann, Herr Maximilian Engl, Herr Oliver Eyding, Herr Claus-Marco Göppner, Frau Veronika Groß, Frau Adelheid Harder, Frau Claudia Kantwill-Hoffmann, Herr Torsten Kuchenbecker, Herr Walter Kratzer, Herr Florian Lentner, Frau Maria Lenzer, Herr Florian Leszynsky, Herr Robert Pfaffel, Herr Ulrich Pfützner, Herr Peter Schmidbauer, Frau Annette Schmidt, Frau Heidrun Siller-Brabant, Frau Dr. Monika-Yvonne Stein, Frau Marlen Thaler, Frau Alexandra Voag, Herr Jürgen Vorlaufer, Herr Norbert Weißer, Frau Katrin Wilczek, Frau Sarah Ziegler

Deutsch – Schulaufgabenarten nach Jahrgangsstufen

Hier finden Sie die Übersicht, welche Schulaufgabenarten in jeder Jahrgangsstufe am KKG geschrieben werden. Dieses Schreibprogramm stellt den gegenwärtigen, verbindlichen Stand unserer Diskussion dar. In enger Anlehnung an den geltenden Lehrplan haben wir uns in der Fachschaft hierauf geeinigt. Wir behalten uns allerdings vor, das Schreibprogramm weiterzuentwickeln. Alternative Schreib- oder Schulaufgabenformen stehen den Lehrkräften zur Verfügung, um individuelle Schwerpunkte setzen zu können und die Klasse gemäß ihrer Leistungstandes fördern zu können.

Deutsch – Jahrgangsstufentests

Zu Beginn der 6. und 8. Jahrgangsstufe wird der bayernweite Jahrgangstufentest im Fach Deutsch durchgeführt, der die Kenntnisse der Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Textverständnis, Ausdrucksvermögen, Grammatik und Rechtschreibung überprüft. Ergänzt wird er im 2. Halbjahr durch einen schulinternen Test. Dafür entfällt in der betreffenden Jahrgangsstufe eine der vier Schulaufgaben.

Die Inhalte, die im Test abgeprüft werden, werden im Deutschunterricht während des bzw. der gesamten vorangegangenen Schuljahres bzw. -jahre erworben. Wer sich zusätzlich vorbereiten möchte, kann Jahrgangsstufentests aus den vorhergehenden Jahren durchführen, die auf der Seite des Kultusministeriums einsehbar sind: www.isb.bayern.de

Deutsch – Grundwissen

Auch im Fach Deutsch gibt es Grundwissen. Eine Übersicht hierzu bieten die Grundwissen-Seiten in dem Deutschbuch (des Cornelsen-Verlages) jeder Jahrgangsstufe. Dort sind die grundlegenden Inhalte in den Bereichen Aufsatzarten (Schulaufgaben), Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung, Literarische Formen, Umgang mit Texten und Medien, Arbeitstechniken und Methoden usw. enthalten (gelb unterlegte Kästen).

Einen zusammenfassenden Überblick gibt das extra Grundwissen Deutsch, das im Cornelsen-Verlag erschienen ist. ISBN: 978-3-464-60376-5

Deutsch – W- und P-Seminare

Folgende frühere und aktuelle Seminare mit Leitfach Deutsch haben am KKG stattgefunden bzw. finden statt:

Jahrgang Art Titel Lehrerin/Lehrer
2013-15 P Unsere Favoriten – die besten neuen Kinder- und Jugendbücher Hermannstaller
2014-16 W Das Buch zum Film? Die Verfilmung ausgewählter Werke der deutschen Literatur Vorlaufer
P Lyrische Texte interpretieren und filmisch umsetzen Eyding
2015-17 W Kriminalromane Eyding
P Reden über Krieg und Frieden Dr. Stein
2016-18 W Freundschaft in der Literatur der klassischen Moderne Siller-Brabant

 

Hier ein Artikel aus dem Jahresbericht 2015 zum P-Seminar „Empfehlenswerte Kinder- und Jugendbücher“ (2013-2015)

Deutsch – „DaZ-plus”

Um Ihr Kind sprachlich individuell fördern zu können, bieten wir am KKG die „DaZ-plus-Kurse“ an. Dabei können wir in Kleingruppen ganz besonders schülerorientiert und effizient arbeiten: Ihr Kind erhält so auf seinen Förderbedarf abgestimmte Übungen zu Grammatik (z.B. Artikel, Endungen, Satzbau) und Rechtschreibung. Darüber hinaus trainieren wir in den Kursen das Leseverstehen und arbeiten an der Entwicklung eines umfangreichen Wortschatzes. Ganz besonders werden wir auch die Schreibkompetenz Ihres Kindes trainieren: Dabei zeigen wir Ihrer Tochter bzw. Ihrem Sohn, wie sie bzw. er nachhaltig aus Fehlern lernen kann. Damit auch der Spaß nicht zu kurz kommt, lockern wir unsere Kurse durch Sprachspiele auf! Im Gegensatz zur herkömmlichen Deutsch-Intensivierung konzentrieren wir uns in den Jahrgangsstufen 5 und 6 ganz besonders auf die Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern, die noch eine weitere Muttersprache sprechen bzw. für die Deutsch Zweitsprache ist.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Deutsch – Theater

Hier finden Sie den Download eines Artikel aus der Q11, die 2016 das Stückes „Odyssee” im Münchener Volkstheater gesehen.